Ein Jux? Ein Skandal!

30. Oktober 2004, 13:58
25 Postings

Haben Sie eigentlich eine Ahnung, was ein Quiz ist? "Expedition Österreich – Das Quiz" ist sicher keines

Haben Sie eigentlich eine Ahnung, was ein Quiz ist? No na, werden Sie antworten: ein Frage- und Antwortspiel, das nach bestimmten Regeln abläuft. So steht’s auch im Fremdwörterbuch. Beim ORF aber dürfte man das nicht wissen. Oder man weiß es – und täuscht den Zuschauer. Denn "Expedition Österreich – Das Quiz", das allnächtlich rund zwei Stunden lang gesendet wird, ist eines sicher nicht: ein Frage- und Antwortspiel. Sondern ein Glücksspiel, dessen Sinn es wohl ist, dem Gebührenzahler Geld aus der Tasche zu ziehen.

Ein Wissen über den mitgefilmten Wanderausflug ist nicht vonnöten: Der Anrufer muss, wenn er am Tonband ein bestimmtes Wort hört, die Raute-Taste drücken. Da es aber eine Reaktionszeit gibt, schafft es der Anrufer nicht. Oder bloß mit Glück. Denn die Wörter sind betont kurz.

Die "Sendung" besteht zudem nur aus einem Papageien, der linkisch zum Anrufen motiviert: Er wiederholt pausenlos die Regeln samt der Gewinnsumme. Selbst Schuld, könnte man sagen, wer dem ORF über die kostenpflichtige Rufnummer Zusatzeinnahmen beschert. Aber das greift zu kurz: Dieses Quiz ist kein Jux, so die ursprüngliche englische Bedeutung, sondern die primitivste, billigste, unfairste Methode, Programm zu machen. Nicht nur unwürdig eines öffentlich-rechtlichen Senders, sondern skandalös. (trenk/DER STANDARD, Printausgabe, 4./5.9.2004)

  • Artikelbild
    foto: orf/leitner
Share if you care.