Zwischenbilanz nach Testlauf in Graz

5. September 2004, 18:00
posten

Digitaler Videotext und elektronischer Programmführer fanden Anklang bei den Testern

150 Grazer Haushalte haben den Sommer über im Rahmen eines Pilotversuchs digitales Fernsehen getestet. Die erste Zwischenbilanz des Probebetriebs fällt laut Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR) positiv aus, wurde am Freitag mitgeteilt: Man habe "wichtige Erkenntnisse für die Einführung von Digital-TV in Österreich" gewonnen. Die Zuschauer seien unter anderem vom digitalen Videotext und der guten Bildqualität angetan gewesen.

Auch einen so genannten elektronischen Programmführer erwarten sich die Konsumenten als zukünftiges Angebot, hat die begleitende Marktforschung des Projekts herausgefunden. Dieser aber "muss mehr als nur eine elektronische tagesaktuelle Programm-Zeitschrift sein", so die RTR. Der mobile Empfang der digitalen TV-Signale etwa in Fahrzeugen hat funktioniert und sei ein "ganz wesentliches Leistungsmerkmal".

"Erheblicher Gewinn an Know-how"

Die vier Hauptpartner ORF, RTR, Siemens Österreich und Telekom Austria hätten "erheblichen Gewinn an Know-how" verzeichnet, zugleich sei eine "Bewusstseinsbildung" für Digital-TV in Österreich erfolgt, ist die RTR zufrieden. Zukünftige Geschäftsmodelle hätten sich ebenso abgezeichnet wie Möglichkeiten zur Weiterentwicklung des technischen Standards MHP (Multimedia Home Platform).

Auf vier Kanälen wurden im Rahmen des Testlaufs die Programme von ORF 1, ORF 2 und ATVplus mit interaktiven Zusatzdiensten sowie der Sonderkanal "!TV4Graz" gesendet. Letzterer war ein eigens zusammengestelltes Vollprogramm mit Inhalten von insgesamt sieben TV-Veranstaltern (dabei auch go tv, ProSiebenAustria, Sat.1 Österreich, Steiermark 1 und Aichfeld TV). RTR-Chef Gringschl unterstrich nicht zuletzt die internationale Aufmerksamkeit: "Der Testbetrieb wurde und wird von Experten in zahlreichen europäischen Ländern mit großem Interesse verfolgt", meinte er. Ein detaillierter Abschlussbericht soll im Spätherbst präsentiert werden. (APA)

Share if you care.