Australien boomt als Ferienziel

17. September 2004, 13:40
2 Postings

Rekordbesucherzahlen übertreffen sogar Sydney Olympics 2000

Australien scheint im globalen Reisemarkt als immer beliebteres Ferienziel auf. Die jüngsten Zahlen lassen aber erneut aufhorchen: Im Jahr 2003/2004 besuchten 5,057 Mio. Fremde Down Under. Das waren so viele wie nie zuvor. Damit übertreffen die Besucherzahlen sogar jene des Jahres 2000 um knapp 26.000. Damals fanden in Sydney die olympischen Spiele statt, berichtet der Branchendienst Focus on Travel News.

Tourism Australia sieht sich erneut darin bestärkt den Tourismus in seinem Land weiterhin strategisch auszubauen. "Australien hat in dieser Saison fast 400.000 mehr Besucher aus Übersee zu verzeichnen als im Vergleichzeitraum im Jahr davor. Das hat der Wirtschaft etwa zusätzlich eine Mrd. Dollar gebracht", so Ken Boundy, Managing Director von Tourism Australia. Besonders drastisch war die Zunahme von Besuchern aus Neuseeland (17 Prozent) und aus Großbritannien (sieben Prozent). Mehr Gäste kamen auch aus Japan (vier Prozent) und den USA (zwei Prozent). Insgesamt verzeichnete das Fremdenverkehrsamt eine Steigerung von neun Prozent.

In Zukunft sollen Marketingstrategien vor allem neue Gäste aus Übersee ansprechen. Im ersten Halbjahr 2004 ist die Zahl der Touristen auf 2,4 Mio. gestiegen. Die Zahlen deuten auf einen weiteren guten Verlauf des Jahres 2004 hin, meint Boundy. Bis jetzt waren wieder die Schlüsselmärkte Neuseeland und Japan stark. Stark im Steigen begriffen sind aber auch neue Märkte wie etwa China (mit Zuwächsen von 51 Prozent) sowie Hongkong, Korea, Indien und Malaysia. Offensichtlich boomt Down Under aber auch in Europa, denn die Franzosen und Italiener haben die Weiten Australiens als neues Ferienziel entdeckt. Viel versprechend ist auch die Entwicklung des deutschen Marktes, der immerhin um fünf Prozentpunkte zulegen konnte. (pte/red)

Info

Australia
Share if you care.