Kammerschauspielerin Elisabeth Kallina gestorben

9. September 2004, 22:49
posten

Mit 18 Jahren kam sie erstmals an die Burg

Wien - Kammerschauspielerin Elisabeth Kallina ist am Donnerstag im Alter von 94 Jahren in Wien gestorben. Das teilte das Burgtheater am Freitag mit. Kallina war die erste Ehefrau von Oskar Werner, mit dem sie eine Tochter (Eleonore) hatte. Am Burgtheater spielte sie viele Jahre lang die großen Frauenrollen der Weltliteratur.

Kallina kam mit 18 Jahren an die Burg. Ihre Antrittsrollen waren unter anderem Hebbels "Judith" und Schillers "Jungfrau von Orleans". Es folgten unter anderem Lady Milford aus Schillers "Kabale und Liebe", Ismene aus Sophokles' "Antigone", Sittah in Lessings "Nathan der Weise", Meroe in Kleists "Penthesilea", Eucharis in Grillparzers "Sappho", aber auch Rollen in Werken von Nestroy, Raimund und zeitgenössischen Autoren.

Mit zwei Mutter-Figuren - als Frau des Meister Anton in Hebbels "Maria Magdalena" und als Heros Mutter in Grillparzers "Des Meeres und der Liebe Wellen" - zog sie sich von der Bühne zurück, so das Burgtheater in seiner Aussendung.(APA)

Share if you care.