ASML und Nikon beenden Rechtsstreit

8. September 2004, 13:20
posten

Vorläufige Einigung sieht Zahlung und gegenseitige Lizenzierung vor

Der niederländische Chipausrüster ASML und der japanische Fotokonzern Nikon haben ihre Rechtsstreitigkeiten vorerst beigelegt. Nach der Unterzeichnung einer gemeinsamen Vereinbarung seien anhängige Verfahren wegen Patentverletzung in den USA und Asien eingestellt worden, teilten die Unternehmen am Donnerstag mit.

Zahlen und Lizenzieren

Im Rahmen der Vereinbarung muss ASML eine nicht näher bezifferte Summe an Nikon zahlen. Außerdem wurde ein gegenseitiger Lizenzvertrag unterschrieben. Noch in der ersten Septemberhälfte soll eine gemeinsame Absichtserklärung, später ein bindender Vertrag folgen. Bis zur Fertigstellung der Absichtserklärung wurde bezüglich konkreter Details der Vereinbarung Stillschweigen vereinbart.

Im ersten Quartal seines laufenden Geschäftsjahrs (Ende: 31. März 2005) konnte Nikon seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 22,5 Prozent auf 138,24 Mrd. Yen (1,04 Mrd. Euro) steigern. Der Nettogewinn legte von 69 Mio. Yen (518.527 Euro) im Vorjahresquartal auf aktuell 1,72 Mrd. Yen (12,93 Mio. Euro) zu.(pte)

Link

ASML

Nikon

Share if you care.