Lopatka: Maßnahmen der Regierung greifen

2. September 2004, 15:36
posten

Weitere Maßnahmen zur Beschäftigung geplant

Wien - Trotz erneutem Anstieg der Arbeitslosigkeit im August glaubt man in der ÖVP dennoch an eine Trendumkehr. Die heute veröffentlichten Arbeitsmarktdaten für den August seien "ein Beweis dafür, dass die Maßnahmen der Bundesregierung greifen", meinte ÖVP-Generalsekretär Reinhold Lopatka am Donnerstag in Reaktion auf die Attacken aus Opposition, Gewerkschaft und Arbeiterkammer.

Positiv sei vor allem, dass die Zahl der jugendlichen Arbeitslosen und der älteren Arbeitslosen weiter deutlich sinke. Beleg für den Erfolg der Regierungspolitik sei außerdem der EU-Vergleich: Demnach hatte Österreich im Juli mit 4,2 Prozent die niedrigste Arbeitslosenquote in der Union und auch bei der Jugendarbeitslosenquote mit 6,9 Prozent im EU-Vergleich den niedrigsten Wert erreicht.

Jeder Arbeitslose sei dennoch "einer zu viel". Die Regierung werde daher weitere Maßnahmen zur Beschäftigung setzen und "am eingeschlagenen Weg festhalten", meint Lopatka. (APA)

Share if you care.