7. September

7. September 2004, 00:00
posten
1664 - Die niederländischen Territorien Nordamerikas gehen mit der Kapitulation des letzten Generalgouverneurs Petrus Stuyvesant in englischen Besitz über. (Neu-Amsterdam erhält im Oktober den Namen "New York".)

1714 - Kaiser Karl VI. erkennt die Rechtmäßigkeit der Herrschaft der Bourbonen in Spanien definitiv an.

1764 - Stanislaus II. August Poniatowski wird mit russischer Unterstützung zum letzten König von Polen gewählt (bis zu seiner Abdankung 1795).

1904 - Nach der britischen Militärexpedition unter Leitung von Francis Younghusband und der Flucht des 13. Dalai Lama wird im Potala in Lhasa ein Vertrag unterzeichnet, der Tibet zur Anerkennung des Grenzverlaufs gegenüber Sikkim und zur Einrichtung von zwei Handelsplätzen (Gartok und Gyangtse) zwingt. Tibet muss sich zudem verpflichten, Beziehungen zu anderen ausländischen Mächten als China nur mit britischer Zustimmung zu pflegen. (Diese Bestimmung richtet sich gegen Russland).

1914 - Erster Weltkrieg: Die belgische Festung Maubeuge kapituliert. Die deutschen Invasionstruppen machen 40.000 Gefangene.

- Beginn der österreichisch-ungarischen Offensive in Nordwestserbien.

1949 - In Bonn tritt der erste Bundestag der Bundesrepublik Deutschland zusammen. Die Christdemokraten unter Konrad Adenauer stellen die stärkste Fraktion.

1959 - Konstituierung der Genfer Abrüstungskonferenz.

1964 - Kongolesische Rebellen unter Führung des Marxisten Gaston Soumialot rufen in (dem am 5.8. von ihnen eroberten) Stanleyville (heute Kisangani) eine "Volksrepublik" aus.

1974 - Portugal und die Befreiungsbewegung "Frelimo" unter der Führung von Samora Moises Machel vereinbaren im Vertrag von Lusaka die Unabhängigkeit von Mocambique (Mosambik) für Juni 1975. Die "Frente de Libertacao de Mocambique" hatte 1964 den bewaffneten Kampf gegen die Kolonialmacht aufgenommen.

1979 - Der Schilling wird um 1,5 Prozent aufgewertet.

1989 - Nach einer Aussprache mit EG-Verkehrskommissär Karel van Miert fixiert Verkehrsminister Rudolf Streicher endgültig den Beginn des Nachtfahrverbotes für "laute" Lkw mit 1. Dezember.

1994 - FPÖ-Chef Jörg Haider erklärt, die repräsentative Demokratie sei "überholt", und erntet dafür aus allen anderen Parteien heftige Kritik.

1999 - Die indonesische Regierung verhängt das Kriegsrecht über Osttimor.

2003 - US-Präsident George W. Bush gibt erstmals größere Probleme der amerikanischen Truppen und ihrer Verbündeten im Irak zu.

Geburtstage: Karoline Pichler (geb. von Greiner), öst. Schriftstellerin (1769-1843) Elia Kazan (eigtl. Kasanioglu), amer. Schriftsteller u. Filmregisseur (1909-2003) Kurt A. Körber, dt. Großindustrieller (1909-1992) Andreas Maurer, öst. Politiker, Altlandeshauptmann von Niederösterreich (1919- ) Michael Guttenbrunner, öst. Schriftsteller (1919-2004) Paul Vallotton, schwz. Schriftsteller (1919- ) Gloria Gaynor, amer. Popsängerin (1949- )

Todestage: Jan Ingenhousz, niedl. Arzt (1730-1799) Karolina Svetla, tschech. Dichterin (1830-1899) Benjamin Peret, frz. Schriftsteller (1899-1959) Liam O'Flaherty, irischer Schriftsteller (1896-1984) James Clavell, brit. Autor u. Filmreg. (1924-1994) Terence Young, brit. Filmregisseur (1915-1994)

(APA)

Share if you care.