Ottmar Hitzfeld wird "Experte" bei Premiere

7. September 2004, 11:40
posten

Erster Auftritt schon am Samstag

Der deutsche Fußball-Erfolgscoach Ottmar Hitzfeld wechselt von der Trainerbank ins Fernsehstudio. Der 55-Jährige wird für den Fernsehsender Premiere die Qualifikationsspiele für die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland analysieren. "Das ist eine reizvolle Aufgabe für mich", sagte der ehemalige Betreuer von Rekordmeister FC Bayern München am Donnerstag.

Er fühle sich in seiner neuen Rolle sehr wohl und sei "froh, nicht mehr so in der Verantwortung zu stehen", sagte Hitzfeld. Und ergänzte: "Als Trainer muss man sich mit dem Rücken zur Wand immer rechtfertigen. Da hat man es als Fernseh-Journalist einfacher."

Seinen ersten Auftritt wird Hitzfeld bereits am Samstag haben. Der Pay-TV-Sender hat für mehr als 130 WM-Qualifikationsspiele die Rechte erworben und will unter anderem Top-Begegnungen mit Frankreich, Brasilien, Niederlande oder Argentinien live übertragen. (APA/dpa)

Share if you care.