Ladendieb gab Laptop zum Trost für Armbruch zurück

8. September 2004, 13:24
3 Postings

Angestellter war bei Verfolgung gestürzt

Als Trostpflaster für einen gebrochenen Arm hat ein Ladendieb in Koblenz tätige Reue bewiesen und den gerade erst gestohlenen Laptop zurück gegeben. Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, war der Angestellte eines Geschäfts für Telekommunikationsgeräte kurz aus dem Verkaufsraum gegangen. Der Ladendieb nutzte seine Chance, stibitzte einen Laptop vom Tresen und suchte schnell das Weite.

"Tut mir Leid"

Der Angestellte sah ihn flüchten und setzte ihm nach, wie die Polizei weiter berichtete. Bereits nach wenigen Metern sei er gestürzt und habe sich den Arm gebrochen. Als der Dieb bemerkte, dass sein Verfolger sich unter Schmerzen aufrappelte, kehrte er um. Wie ein Polizeisprecher berichtete, drückte er dem Verkäufer mit den Worten "Tut mir Leid" die Diebesbeute in die Hand: "Der sich selbst verhindernde Dieb nutzte die Sprachlosigkeit des Opfers und suchte jetzt endgültig das Weite." Der Verletzte suchte ein nahe gelegenes Krankenhaus auf.(APA/AP)

Share if you care.