Bayern-Spieler kritisieren Magath

10. September 2004, 12:51
21 Postings

Santa Cruz beklagt mangelnde kreative Freiheiten - Lucio will "kein Auswechselspieler" sein

München - Bayern München-Stürmer Roque Santa Cruz, der sich aktuell mit dem Fußball-Nationalteam Paraguays auf das WM-Qualifikationsspiel gegen Venezuela am Sonntag vorbereitet, hat am Mittwoch gegenüber Reportern seinen Vereinstrainer Felix Magath scharf kritisiert. Der Südamerikaner, der bereits seine fünfte Saison im Dress der Münchner absolviert, beschuldigte Magath, die Kreativität seiner Spieler zu unterdrücken.

"Schöne Bewegungen, Dribblings oder Vorstöße mit dem Ball sind offensichtlich nicht die Dinge, die der Trainer sehen will", konkretisierte Santa Cruz und fügte hinzu: "Ich werde meine Art, zu spielen, nicht ändern, nur um diese Person zufrieden zu stellen".

Lucio kritisiert Taktik

Auch der brasilianische Weltmeister Lucio übte Kritik an Magath. Nach seiner Auswechslung beim 1:4 der Bayern gegen Bayer Leverkusen am Samstag meinte Lucio gegenüber dem Sportmagazin "kicker" erbost: "Wenn das weiterhin passiert, kriegt Magath Probleme. Ich bin kein Auswechselspieler." Außerdem kritisierte Lucio die Taktik Magaths: "Wie ich Fußball verstehe, ist es, wenn die eigene Mannschaft im Rückstand liegt, nicht vorteilhaft, Abwehrspieler auszuwechseln." (APA/Reuters)

Share if you care.