Intellektuelle Sperrzone für Journalisten

7. September 2004, 11:40
posten

TV-Berichterstattung sorgte für Heiterkeit

Mit einer eigenwilligen Interpretation hat eine junge TV-Redakteurin in Südafrika die Öffentlichkeit erheitert und ihre eigenen Kollegen irritiert. Bei der Live-Berichterstattung über ein Unglück in einem Chemiewerk meinte sie am Mittwochabend auf die Frage, wie es denn am Ort der Explosion selbst aussehe: "Das ist eine intellektuelle Zone, da sind Journalisten nicht zugelassen." Auch die Frage des Moderators, was denn eine "intellektuelle Zone" sei, konnte sie nicht beirren. Das sei eben eine Zone, die für Journalisten gesperrt sei, meinte sie. Im Englischen bezeichnet der Begriff "confidential zone" eine Sperrzone. (APA/dpa)
Share if you care.