Tschetschenien: Neun russische Soldaten bei Explosionen getötet

3. September 2004, 17:28
posten

Fahrzeugkonvoi fuhr südlich der Hauptstadt Grosny auf Mine

Moskau - Bei Explosionen sind am Donnerstag in Tschetschenien neun russische Soldaten getötet worden. Acht Soldaten seien schwer verletzt worden, als ihr Fahrzeugkonvoi südlich der Hauptstadt Grosny auf eine Mine gefahren sei, meldete die russische Nachrichtenagentur RIA Nowosti unter Berufung auf das tschetschenische Innenministerium.

Sie seien später in einem Krankenhaus im Militärstützpunkt Chankala ihren schweren Verletzungen erlegen. Eines von zwei gepanzerten Armeefahrzeugen, die zur Rettung der Verwundeten im Einsatz waren, sei ebenfalls auf eine Mine gefahren. Dabei sei ein weiterer Soldat ums Leben gekommen. (APA)

Share if you care.