Kurde neuer Oberkommandant des Militärs

3. September 2004, 15:52
6 Postings

General Hashimi war in den Verdacht von Kontakten zu Aufständischen geraten

Bagdad - Die irakische Übergangsregierung hat einen neuen Oberkommandanten für die Streitkräfte ernannt, nachdem der erst im April ernannte Kommandant wegen mutmaßlicher Verbindungen zu Aufständischen abgesetzt worden war. Wie die irakische Zeitung "Al Mashreq" am Donnerstag berichtete, war General Amer al Hashimi wegen einer Personalentscheidung in Verdacht geraten.

Er habe einen wichtigen Posten mit einem Offizier besetzt, der an Anschlägen auf militärische und zivile Einrichtungen beteiligt gewesen sein soll. Auf Hashimi, einen sunnitischen Araber aus Bagdad, folgt nun Babekr al Sibari, ein Kurde, der 1973 die irakische Armee verlassen und sich den kurdischen Kämpfern angeschlossen hatte. (APA/dpa)

Share if you care.