Überraschendes Vieraugengespräch zwischen Schüssel und Schröder

2. September 2004, 12:13
6 Postings

Absprache in Berlin gegen EU-Kommission: Widerstand gegen Finanzplan

Berlin - Bundeskanzler Wolfgang Schüssel hat sich am Mittwoch überraschend in Berlin mit seinem deutschen Amtskollegen Gerhard Schröder getroffen. Beim Vieraugengespräch im Kanzleramt ging es nach Angaben aus Berliner Regierungskreisen um die EU-Finanzen. Auf Wunsch des Wiener Kanzleramtes wurden Medien über das Treffen nicht informiert.

Österreich und Deutschland sind Nettozahler und lehnen die Vorstellungen der Brüsseler EU-Kommission ab. Schröder hat klar eine Deckelung der EU-Ausgaben auf ein Prozent des Bruttonationaleinkommens verlangt, Schüssel dies noch nicht offen gefordert. Die Brüsseler Etat-Vorschläge sehen 2007 bis 2013 eine Anhebung auf 1,14 Prozent vor. (afs/DER STANDARD, Printausgabe, 2.9.2004)

Share if you care.