Margaret Thatcher zahlt 248.000 Euro Kaution für Sohn Mark

7. September 2004, 16:39
4 Postings

"Eiserne Lady" glaubt nicht an Putschverwicklung ihres Sprösslings, der in Südafrika unter Hausarrest steht

London - Die ehemalige britische Premierministerin Margaret Thatcher will rund 248.000 Euro Kaution für ihren in Südafrika unter Hausarrest stehenden Sohn Mark (51) zahlen. Wie unter anderem die in London erscheinende "Times" am Mittwoch berichtete, habe Thatcher mit ihm telefoniert und sich anschließend zu dem Schritt bereit erklärt, damit sich ihr Sohn wieder frei bewegen könne. Nach Angaben der Zeitung muss die 78-Jährige ihrem Sohn helfen, weil sich dieser in Geldnöten befinde. Lady Thatcher hingegen habe Millionen mit ihren Memoiren verdient.

Mark Thatcher war in der vergangenen Woche in Kapstadt im Zusammenhang mit einem gescheiterten Putschversuch im westafrikanischen Kleinstaat Äquatorialguinea festgenommen und unter Hausarrest gestellt worden. Er steht im Verdacht, den Putschversuch mitfinanziert zu haben, weist jedoch alle Vorwürfe zurück. Die ehemalige "Eiserne Lady" ist nach früheren Zeitungsberichten von der Unschuld ihres Sohnes überzeugt. (APA/dpa)

Share if you care.