Verlängerung der Angebotsfrist für kroatische Mobilfunk-Lizenzen

3. September 2004, 12:53
posten

Zeitung: Neue Deadline am 28. September - Fristverlängerung laut Telekomrat noch nicht fix

Die Angebotsfrist für drei GSM- und drei UMTS-Lizenzen in Kroatien soll laut einem Bericht der Tageszeitung "Dnevnik" um 14 Tage bis zum 28. September verlängert werden. Hauptgrund seien zahlreiche Fragen seitens der Interessenten an den für die Lizenzvergabe zuständige Telekomrat, berichtet die Zeitung am Mittwoch unter Berufung auf "gut informierte Quellen".

Bestätigung

Der Präsident des Telekomrates, Zeljko Debanic, bestätigte gegenüber "Dnevnik", dass man eine Verlängerung der Angebotsfrist erwäge, eine Entscheidung sei aber noch nicht gefallen. Der kroatische Telekommunikationsrat hat Ende Juli drei Mobilfunk-Lizenzen der zweiten Generation (GSM/DCS-1800) sowie drei UMTS-Lizenzen öffentlich ausgeschrieben. Die Ausschreibungsunterlagen konnten bis 13. August 2004 beantragt werden, als letzter Abgabetermin für die Angebote gilt bisher offiziell der 14. September.

15 Interessenten

Laut Auskunft des Telekomrates haben 15 Interessenten Ausschreibungsunterlagen erworben, darunter auch die bereits in Kroatien präsenten Mobilfunkbetreiber, die Mobilkom-Austria -Tochter VIPnet und die zur Deutschen Telekom gehörende HTmobile. (APA)

Share if you care.