Britische Jockeys und Trainer festgenommen

2. September 2004, 17:39
posten

Verdacht: Zahlreiche Rennen manipuliert

London - Zahlreiche Pferderennen sind in Großbritannien offensichtlich im großen Stil manipuliert worden. Die britische Polizei nahm am Mittwoch in einer groß angelegten Aktion 16 Verdächtige fest, darunter drei Jockeys und ein Trainer. Ihnen wird vorgeworfen, den Ausgang von Pferderennen vorab verabredet zu haben. Insgesamt soll dies bei mehr als 80 Pferderennen in den vergangenen zwei Jahren geschehen sein. Nähere Details wurden zunächst nicht mitgeteilt.

Enttäuschung

Bei der Polizeiaktion in den Grafschaften North Yorkshire, Suffolk, South Yorkshire und Hertfordshire waren mehr als 130 Beamte im Einsatz. Sie durchsuchten 19 Häuser und beschlagnahmten zahlreiche Akten und Computer.

John Blake, Vorsitzender der nationalen Jockey-Vereinigung, sagte der BBC, die Verhaftungen seien eine große Enttäuschung für den Sport und dessen Anhänger: "Das zerstört den guten Ruf des Rennsports." (APA/dpa)

Share if you care.