Wunderkind

10. September 2004, 16:41
posten

Wolfgang Joop zeigt bei der New Yorker Modewoche erstmals die Kollektion seines neuen Labels.

Mehr als 80 Designer zeigen von 8. bis 15. September ihre Kollektionen im Bryant Park, NYC.

Der deutsche Designer Wolfgang Joop zeigt dabei erstmals die Kollektion seines neuen Modelabels Wunderkind. Bis zu 60 luxuriöse Entwürfe der Frühjahrs- und Sommermode will er einem internationalen Publikum von Journalisten und Einkäufern präsentieren.

"New York war für uns die erste Wahl vor Mailand und Paris", sagte Joops Pressesprecherin Sarah-Jane Godman. Wunderkind wird seine Models am 14. September über den Laufsteg schicken. "Es ist eine Ehre für uns, die New Yorker Modewoche im Bryant Park zu beschließen." Lediglich der amerikanische Designer Ralph Lauren zeige am nächsten Tag noch seine Kollektion, allerdings an einem anderen Ort.

Wolfgang Joop, der die Rechte an seinem Label Joop! verkauft hat, hatte seine ersten Entwürfe unter dem Namen Wunderkind im Februar in Berlin gezeigt. Jetzt suche man eine internationale Verkaufsplattform für den ausländischen Kundenstamm, sagte Godman. Neben New York wird die Kollektion auch in Paris während der Pret-a-Porter-Schauen im Oktober verkauft. Joop hat mehrere Jahre in New York gearbeitet und besitzt dort auch noch ein Penthouse.

Mehr als 80 amerikanische und internationale Designer zeigen auf der New Yorker Modewoche ihre Kollektionen für das Frühjahr und den Sommer 2005 in den weißen Zelten im Bryant Park, unweit der Einkaufsmeile Fifth Avenue. Damen- und Herrenmode wird im Gegensatz zu den Modeschauen in Mailand und Paris gemeinsam gezeigt. Zu sehen sein werden unter anderem Entwürfe von Kenneth Cole, Calvin Klein, Tommy Hilfiger, Oscar de la Renta und Ralph Lauren. (APA/red)

  • Artikelbild
Share if you care.