Davis trat Schwimmer-Nachfolge im Europarat an

3. September 2004, 19:31
posten

Der britische Labour-Abgeordnete steht als Generalsekretär nun fünf Jahre an der Spitze der internationalen Organisation

Paris - Der britische Labour-Abgeordnete Terry Davis hat am heutigen Mittwoch die Nachfolge des Österreichers Walter Schwimmer (V) im Amt des Generalsekretärs des Europarats angetreten. Der 66-Jährige hatte sich vergangenen Juni im ersten Wahlgang gegen Amtsinhaber Schwimmer durchgesetzt (157 gegen 91 Stimmen). Schwimmer war nach Lujo Toncic-Sorinj und Franz Karasek der dritte Österreicher, der das Amt bekleidete.

Die Stellvertretende Europarats-Generalsekretärin Maud de Boer-Buquicchio übergab Davis am Mittwoch symbolisch einen Schlüssel zu der 45 Mitgliedsländer zählenden Organisation, die der Brite nun fünf Jahre lang leiten wird. Anwesend waren laut einer Aussendung der Vorsitzende des Ministerkomitees, Torbjorn Froysnes, und Frau Davis. Die Amtszeit des Europarats-Generalsekretärs beträgt fünf Jahre. Am Donnerstag, dem 2. September, 17.30 Uhr, gibt Terry Davis im Palais de l'Europe eine Pressekonferenz, so die Aussendung.

Die Schwerpunkte der Tätigkeit des Europarats liegen auf den Gebieten Menschenrechtsschutz, Rechtsangleichung, sozialer Zusammenhalt und Bildung gemeinsamer Schutz und Nutzung natürlicher Reichtümer, Angleichung der Erziehungs- und Bildungspolitik, Freizügigkeit des Verkehrs im Interesse von Bildung, Arbeit und Freizeit. Als bisher letztes Mitglied wurde im Vorjahr Serbien-Montenegro feierlich aufgenommen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.