Lazio holte noch schnell neun Spieler

1. September 2004, 00:16
2 Postings

Mido von Marseille zu Roma - West Bromwich verpflichtete Inamoto und Contra

Wien - Der italienischen Fußball-Erstligist Lazio Rom hat wenige Stunden vor dem Ende der Transferzeit noch einmal groß zugeschlagen. Die Römer holten am Dienstag mit den Italienern Antonio und Emanuele Filippini, Tommaso Rocchi und Sebastiano Siviglia, dem Australier Anthony Seric, den Argentiniern Esteban Gonzalez, Bryan Robert und Jose Leonardo Talamonti sowie dem Venezolaner Miguel Angel Mea gleich neun neue Spieler.

Der finanzmarode Hauptstadt-Klub musste in der Sommerpause den Abgang von Schlüsselspielern wie Claudio Lopez, Bernardo Corradi, Stefano Fiore oder Jaap Stam und auch des Trainers Roberto Mancini verkraften.

Im Gegensatz zu Lazio hat sich Stadtrivale AS Roma nobel zurückgehalten. Der Vizemeister verpflichtete mit Stürmer Mido am Dienstag nur einen, dafür aber namhaften Spieler. Der 21-jährige ägyptische Teamspieler kommt für sechs Millionen Euro von Olympique Marseille und unterschrieb einen Fünfjahresvertrag.

Der englische Premier-League-Klub West Bromwich Albion nahm den japanischen Internationalen Junichi Inamoto und den rumänischen Teamspieler Cosmin Contra unter Vertrag. Der momentan nach einem Fußbruch noch rekonvaleszente Inamoto kommt für 200.000 Pfund (296.077 Euro) von Gamba Osaka, Contra wurde leihweise von Atletico Madrid verpflichtet.(APA/Reuters/AFP)

Share if you care.