London: Zehnjähriger fuhr Auto seines Vaters zu Schrott

2. September 2004, 10:50
1 Posting

Kind musste mit Schneidbrennern aus dem Wrack befreit werden

London - Ein Zehnjähriger hat in einem Londoner Vorort den Wagen seines Vaters zu Schrott gefahren. Die Polizei musste das Kind mit Schneidbrennern aus dem Wrack befreien. Augenzeugen zufolge fuhr der Bub den blauen Rover durch Basildon im Nordosten Londons, bis er die Kontrolle verlor und gegen eine Straßenlaterne prallte. Der junge Fahrer, der allein im Auto saß, erlitt Verletzungen an der Hand, befand sich sonst aber in stabilem Zustand, wie die behandelnden Ärzte des Krankenhauses von Basildon bestätigten. (APA/AP)
Share if you care.