EU fordert baldige Parlamentswahl in Tschetschenien

1. September 2004, 15:36
posten

Präsidentschaftswahl "war weder frei noch fair"

Brüssel - Die EU-Kommission hat Russland zu Konsequenzen nach der umstrittenen Präsidentschaftswahl in Tschetschenien aufgefordert. "Wir werden uns jetzt für eine schnelle Parlamentswahl in Tschetschenien einsetzen", sagte Kommissionssprecherin Emma Udwin am Dienstag in Brüssel. "Und diese müssen fair und frei sein."

Udwin betonte, die EU habe bei der Präsidentschaftswahl am vergangenen Sonntag zwar keine eigenen Beobachter gestellt. Nach vorliegenden Berichten "war die Wahl aber weder frei noch fair". Gewonnen hatte die Wahl der von Moskau favorisierte Alu Alchanow. Geplant ist die Parlamentswahl in Tschetschenien bisher im Frühjahr nächsten Jahres. (APA/AP)

Share if you care.