PC-Ware will britisches IT-Unternehmen

7. September 2004, 10:42
posten

Starkes Umsatzwachstum und Ausdehnung in neue Geschäftsfelder erwartet

Der deutsche IT-Dienstleister PC-Ware AG will das britische IT-Unternehmen Softcat zu 100 Prozent übernehmen. Der Aufsichtsrat hat seine Zustimmung für die Aufnahme entsprechender Verhandlungen gegeben, teilte PC-Ware heute, Dienstag, mit. Eine Absichtserklärung zwischen beiden Unternehmen ist bereits unterzeichnet. Die Akquisition soll Ende 2004 abgeschlossen sein. Über finanzielle Details wurde nichts bekannt gegeben.

Ausweitung

PC-Ware erwartet sich von der Übernahme von Softcat ein starkes Umsatzwachstum sowie eine Ausdehnung in neue Geschäftsfelder und Kundensegmente des IT-Marktes. Softcat hat im Geschäftsjahr 2003/04 (31. Juli 2004) einen Umsatz von rund 51 Millionen Pfund (75,8 Millionen Euro) erwirtschaftet. Das Vorsteuerergebnis betrug 2,1 Millionen Pfund (3,1 Millionen Euro). Softcat beschäftigt derzeit 118 Mitarbeiter.

Steigerung

PC-Ware hat seinen Umsatz im abgelaufenen ersten Quartal seines Geschäftsjahres 2004/05 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 25 Prozent auf 115 Millionen Euro gesteigert. Das operative Ergebnis legte um 26 Prozent auf 1,84 Millionen Euro zu. Für das Gesamtjahr bekräftigte das Unternehmen sein Umsatzziel von 460 Millionen bis 470 Millionen Euro. (pte)

Share if you care.