Streit um Jugendsünde von Tobey Maguire und Leo DiCaprio

6. September 2004, 22:33
5 Postings

Die Stars wollen US-Vorführungen des Kurzfilmes "Don's Plum" verbieten lassen

New York - Die beiden Hollywood-Schauspieler Tobey Maguire (29) und Leonardo DiCaprio (29) wollen verhindern, dass ein Film mit ihnen aus dem Jahr 1995 in die Kinos kommt. Maguire und DiCaprio verklagten John Schindler, Regisseur und Produzent des Independent-Films "Don's Plum", den Schindler jetzt groß in die US-Kinos bringen will. Sie hätten den Film damals nur als Kurzfilm gedreht, um Spaß mit ein paar Freunden zu haben und Schindler einen Gefallen zu tun, heißt es in der Klageschrift der beiden befreundeten Schauspieler.

"Don's Plum" lief ohne große öffentliche Aufmerksamkeit bei der Berlinale 2001. Als DiCaprio durch seinen Erfolg mit dem Liebesdrama "Titanic" über Nacht zum Star wurde, wollte Schindler davon profitieren. Nach einer damals erreichten Vereinbarung sollte "Don's Plum" nur in Europa gezeigt werden. In Deutschland etwa lief er ab Jänner 2004 regulär im Kino. (APA/dpa)

  • Lange vor Spider-Man
    foto: favorit

    Lange vor Spider-Man

Share if you care.