World Press Photo 2004 in Wien

28. September 2004, 14:32
posten

Ausstellung der besten Pressefotos der Welt in der Wiener Galerie Westlicht - Siegerfoto zeigt Kriegsgefangenen im Irak - Mit Ansichtssache

Die besten Pressefotos der Welt sind wieder zu Besuch in Wien: Am Mittwoch wurde die Ausstellung World Press Photo 2004 in der Wiener Galerie Westlicht eröffnet. Gezeigt werden herausragende Pressefotos aus dem Vorjahr, Ergebnis des bereits seit 1955 stattfindenden World Press Photo-Wettbewerbs.

Zu sehen sind damit nicht nur ausgezeichnete Pressebilder, sondern eine zeitgeschichtliche Revue durch das Jahr 2003. Wenig überraschend ist denn auch der Schauplatz des Siegerfotos: Der Franzose Jean-Marc Bouju (Associated Press) fotografierte einen Iraki mit seinem kleinen Sohn in einem Kriegsgefangenen-Lager nahe An Najaf (Irak). Das Bild wurde am 31. März 2003 aufgenommen.

Am diesjährigen World Press Photo-Wettbewerb nahmen 4.176 professionelle Fotografen teil, insgesamt wurde laut Westlicht eine Rekordzahl von 63.093 Bildern eingereicht. An die 80 Prozent der Beiträge langte übrigens auf digitalem Weg ein - im Vorjahr waren es noch 69 Prozent. Die Ausstellung wird von einem Jahrbuch begleitet. (APA)

Alle ausgezeichneten Arbeiten zeigt die Wiener Galerie Westlicht bis 26. September.

Ansichtssache

"World Press Photo 2003" - Die Gewinner

Link

Galerie Westlicht

Nachlese

Die weltweit besten Pressefotos

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.