Mexiko entdeckt neue Erdölvorkommen

20. September 2004, 17:03
posten

Bisherige Reserven könnten sich mehr als verdoppeln - Aufstieg zum Big Player möglich

Mexiko - Die staatliche mexikanische Erdölgesellschaft Petroleos Mexicanos (Pemex) hat im Norden des Golfs von Mexiko Presseberichten zufolge neue Erdölvorkommen entdeckt. Wie die Zeitung "El Universal" am Montag unter Berufung auf den Pemex-Direktor für Erschließung und Produktion, Luis Ramirez Corzo, berichtete, könnten sich die bisherigen mexikanischen Reserven mehr als verdoppeln.

Ramirez Corzo schätzte das Potenzial der neuen Lagerstätten auf 54 Mrd. Fass (ein Fass sind 159 Liter), womit sich die mexikanischen Reserven auf 102 Mrd. Fass erhöhen würden. "Wir könnten zu den Erdölgroßmächten wie Irak, Vereinigte Arabische Emirate oder Kuwait aufschließen", sagte Ramirez Corzo. Die mexikanische Fördermenge - derzeit etwa 3,33 Mio. Fass pro Tag - könne mittelfristig auf das Niveau Saudi-Arabiens oder Russlands von rund 7,5 Mio. Barrel pro Tag steigen. (APA/dpa)

Share if you care.