"The Slope" repräsentiert Österreich auf der Expo 2005

6. September 2004, 22:56
posten

Architektenteam Hermann Dorn und Klaus Baumgartner hat den Österreich-Pavillon gestaltet

Klagenfurt - Zwei Kärntner haben den Österreich-Pavillon für die Expo 2005 im japanischen Aichi (25. März bis 25. September) geplant. Das Architektenteam Hermann Dorn und Klaus Baumgartner vom Villacher Architektenbüro trecolore architects ging als Sieger des Wettbewerbes hervor, für welchen es insgesamt 42 Einreichungen gegeben hatte.

Das Gewinnerprojekt trägt den Titel "The Slope" (Hang, Steigung) und ist sowohl eine Skulptur aus Holz als auch gleichzeitig eine Aktions- und Interaktionsfläche. Es ist derzeit mit den anderen eingereichten Projekten bei einer Ausstellung im Klagenfurter Napoleonstadl zu sehen, welche Sonntag Abend von Planungsreferent LHStv. Karl Pfeifenberger eröffnet wurde. Die Regierungskommissärin für die Expo 2005, FPÖ-Abgeordnete Mares Rossmann, teilte mit, dass der Bund 6,5 Millionen Euro für die Expo ausgebe. Der Österreich-Pavillon werden das positive Image Österreichs in der japanischen Bevölkerung stärken. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.