Blair tritt Berlusconi krankenhausreif

5. September 2004, 22:21
13 Postings

Bei einem freundschaftlichen Fußballspiel griff der britischen Premier seinen Gegner zu hart an – Berlusconi muss ins Spital

Es ist vielleicht nicht die feine englische Art, aber wenn der britische Premier Blair Fußball spiel, spielt er um zu gewinnen. Der sportbegeisterte Herr von Downing Street hat seinen italienischen Gastgeber Silvio Berlusconi so brutal angegriffen, dass er nach dem Spiel mit einer Knieverletzung ins Spital eingeliefert werden musste.

Der Vorfall fand Anfang August in Berlusconis Privatvilla in Sardinien statt. Der rechtskonservative italienische Premier hinkte noch Wochen später, fand jedoch auch in dieser Situation Humor an seinem Leiden. „Es war das linke Knie“, meinte er, „mit Linken hatte ich immer schon meine Probleme“.

Britische Boulevardblätter stürzten sich auf das Thema, und Blair musste sich Bezeichnungen wie "Bruiser Blair" und "Chopper Blair" gefallen lassen. Downing Street hielt sich nobel zurück: „Kein Kommentar. Es war ein Privaturlaub“ hieß es aus der Pressestelle. (red)

  • Das Ehepaar Blair und Berlusconi in Sardinien.
    foto: epa

    Das Ehepaar Blair und Berlusconi in Sardinien.

Share if you care.