Somalia hat wieder ein Parlament

1. September 2004, 13:19
posten

Nach einem Jahr ohne politische Führung trifft Übergangsparlament zu Eröffnungssitzung zusammen

Nairobi - Nach einem Jahr ohne jede politische Führung hat Somalia wieder ein Parlament. Das mit internationaler Unterstützung eingerichtete Übergangsparlament traf am Sonntag im Nachbarland Kenia zu seiner Eröffnungssitzung zusammen. Ursprünglich hatte die Zeremonie bereits eine Woche früher stattfinden sollen, wegen Streits über die Auswahl einer Reihe von Abgeordneten musste sie jedoch verschoben werden. Die letzten Delegierten wurden nun am Sonntag vereidigt, ausgenommen fünf, die wegen Krankheit oder aus anderen Gründen nicht erscheinen konnten.

Die insgesamt 275 Parlamentarier wurden von verschiedenen somalischen Clans und Stämmen bestimmt, die seit Oktober 2002 Friedensgespräche in Kenia führen. Die Legislaturperiode des Übergangsparlaments dauert fünf Jahre. Die wichtigste Aufgabe ist die Wahl eines Präsidenten für Somalia.

Das Land am Horn von Afrika stürzte ins Chaos, als rivalisierende Gruppen nach dem Sturz des Präsidenten Mohamed Siad Barre 1991 den Kampf gegeneinander aufnahmen. Seit 13 Jahren befindet sich Somalia im Bürgerkrieg. Vor einem Jahr schied die 2000 gebildete Übergangsregierung aus dem Amt, so dass Somalia auch formell keine politische Führung mehr hat. (APA/AP)

Share if you care.