Mobiles Linux von Mandrake

9. September 2004, 11:55
posten

Gemeinsam mit LaCie kommt vorinstalliertes Betriebssystem auf externer Festplatte für unterwegs

Mit einem neuen Produkt will der französische Linux-Distributor MandrakeSoft vor allem die mobilen ZeitgenossInnen ansprechen. Der "Mandrakesoft GlobeTrotter" wurde in Zusammenarbeit mit dem Hardwarehersteller LaCie entwickelt und bietet ein vorinstalliertes Mandrake Linux System auf einer externen Festplatte an.

Möglichkeiten

Dadurch ist es möglich, dass eigene Linux-System immer mit sich zu führen und auch unterwegs auf fremden Rechnern zum Einsatz zu bringen, zwar geht dies begrenzt auch mit LiveCDs, die neue Lösung von MandrakeSoft bietet allerdings den Vorteil das System auch laufend aktuallisieren zu können und wesentlich mehr Daten zu transportiern als auf einen Memory Stick passen.

Aufteilung

Insgesamt 40 GB groß ist dabei die USB 2.0-Festplatte, 30 davon sind für UserInnen-Daten vorgesehen. Als Basis des "GlobeTrotters" dient ein vorkonfiguriertes Mandrake Linux 10.0, zur Softwareausstattung gehören neben OpenOffice.org und dem Mail Client Evolution, auch nicht-freie Software wie der Real Player und der Acrobat Reader.

Preis

Der MandrakeSoft Globetrotter soll ab Ende August ausgeliefert werden, der Preis für Hard- und Software beträgt 199 Euro. (apo)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.