Nachlese: Venezuela ruft Botschafter aus Panama zurück

2. September 2004, 19:23
1 Posting

Chavez über Äußerungen Moscosos verärgert

Panama-Stadt - Venezuela hat am Freitag seinen Botschafter aus Panama zurückgerufen. Präsident Hugo Chavez reagierte damit auf Äußerungen der scheidenden panamesischen Präsidentin Mireya Moscoso, die eine Amnestie für vier des Terrorismus beschuldigte Exilkubaner damit begründet hatte, dass ihnen bei einer möglichen Auslieferung nach Kuba oder Venezuela dort die Todesstrafe drohe. Das teilte die venezolanische Botschaft in Panama-Stadt mit.

Chavez sagte demnach aus Verärgerung auch seine Teilnahme an der für Mittwoch geplanten Amtseinführungsfeier für Moscosos Nachfolger Martín Torrijos ab. "Die Todesstrafe existiert nicht in Venezuela, wo die Höchststrafe 30 Jahre ist", sagte Venezuelas Botschafter in Panama, Flavio Granado, vor der Abreise. (APA)

Share if you care.