US-Wirtschaftswachstum verliert an Fahrt

20. September 2004, 16:47
posten

BIP stieg im zweiten Quartal nur um 2,8 Prozent statt um drei Prozent

Washington - Die US-Wirtschaft ist im zweiten Quartal wie an den Finanzmärkten erwartet etwas langsamer gewachsen als bei der ersten Schätzung angenommen. Das Bruttoinlandsprodukt erhöhte sich von April bis Juni um aufs Jahr hochgerechnet 2,8 Prozent statt um 3,0 Prozent, wie das Handelsministerium am Freitag in Washington mitteilte.

Analysten hatten mit einer Abwärtsrevision in dieser Größenordnung gerechnet. Die US-Wirtschaft hat damit im zweiten Vierteljahr merklich an Fahrt verloren. In den ersten drei Monaten war das BIP noch um 4,5 Prozent gestiegen.

Starker Importzuwachs

Ein Grund für die niedrigere Wachstumsrate der zweiten Schätzung war ein starker Anstieg der Importe. Bei einem Überschuss der Einfuhren über die Ausfuhren sinkt der Wachstumsbeitrag des Außenhandels. Das Importwachstum wurde auf 14,1 Prozent von 9,3 Prozent nach oben revidiert, die Exporte legten nur um 6,1 Prozent statt um 13,2 Prozent zu. Das Ministerium verwies zudem auf einen Rückgang der Unternehmensgewinne von 1,2 Prozent. (APA/Reuters)

Share if you care.