Franzose leitet Weltraumpolitik-Institut in Wien

3. September 2004, 15:53
posten

Komitee wählte Serge Plattard aus

Alpbach - Der Franzose Serge Plattard (57) wird Generalsekretär des neuen Europäischen Instituts für Weltraumpolitik (European Space Policy Institute, ESPI) in Wien. Der Astrophysiker, der bei den Alpbacher Technologiegesprächen seinen ersten offiziellen Auftritt in Österreich hat, war Direktor für internationale Beziehungen der französischen Weltraumbehörde CNES. Er tritt sein Amt mit 1. September an.

Der Rat der Europäischen Weltraumorganisation ESA hat 2002 Wien als Standort für das Institut ausgewählt, das Langzeitstrategien zur Positionierung Europas in der Raumfahrt entwickeln soll.

Auswahl

Plattard wurde von einem Komitee unter der Leitung des Aufsichtsratsvorsitzenden der Austrian Space Agency (ASA), Peter Jankowitsch, ausgewählt. Die ESA-Mitgliedsländer und die außerordentliche Generalversammlung des ESPI entschieden, dass Plattard sein Mandat bis 2007 erfüllt und dann von dem Deutschen Kai- Uwe Schrogl abgelöst wird, der dann bis 2010 die Geschäfte führt.

Die weiteren Leitungsorgane des ESPI sollen bei einer Generalversammlung Ende September in Wien beschlossen werden. Am Institut soll ein Team aus etwa acht bis zwölf hochkarätigen Wissenschaftern tätig sein und an Fachstudien und Projekten arbeiten. Es wird über ein Budget von 1,5 Mio. Euro verfügen, die u.a. von Österreich und der ESA kommen.

Erklärtes Ziel

Der neue ESPI-Chef will das Institut zu einem einflussreichen "Think Tank" machen, erklärte er. Ziel sei es, eine "Weltraumvision für Europa zu entwickeln", und den Erfolg der europäischen Weltraumtechnik zu optimieren. Eine wesentliche Rolle des ESPI sieht Plattard im Rahmen des Weißbuchs zur Europäischen Weltraumstrategie sowie der geplanten EU-Verfassung, in welcher die europäische Raumfahrt erstmals Verfassungsrang haben soll. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Serge Plattard (57) wird Generalsekretär des neuen Europäischen Instituts für Weltraumpolitik in Wien.

Share if you care.