Kieslerpreis an Rashid und Couture

1. September 2004, 17:26
posten

Büro Asymptote erhält hoch dotierten österreichischen Architekturpreis

Venedig - Der mit 55.000 Euro dotierte vierte Friedrich-Kiesler-Preis für Architektur und Kunst 2004 geht an die in New York arbeitenden Architekten Hani Rashid und Lise Anne Couture vom Architekturbüro Asymptote. Das gab die Friedrich-und-Lillian Kiesler-Privatstiftung bekannt.

Die Künstler erhalten den österreichischen Architekturpreis am 11. September im Rahmen der Architektur Biennale in Venedig. Das Architekturbüro Asymptote wurden 1989 von Rashid (1958 in Kairo geboren) und Couture (1959 in Montreal geboren) in New York gegründet. (APA / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 27.8.2004)

Share if you care.