3. September

3. September 2004, 00:10
posten
1759 - Beginn der Vertreibung der Jesuiten aus Portugal auf Befehl von König Joseph von Braganza.

1814 - Mit einem Wehrgesetz wird in Preußen die allgemeine Wehrpflicht für Kriegs- und Friedenszeiten eingeführt.

1879 - Die Mitglieder der britischen Gesandtschaft in Kabul werden von afghanischen Aufständischen ermordet.

1914 - Kardinal Giacomo della Chiesa, Erzbischof von Bologna, wird zum Nachfolger des am 20.8. verstorbenen Papstes Pius X. gewählt, der ihn 1907 aus der Kurie verstoßen hatte. Der neue Papst, der sich im Konklave im zehnten Wahlgang gegen die Partei seines Vorgängers durchsetzt, nimmt den Namen Benedikt XV. an

- Erster Weltkrieg: Die in Frankreich vorrückenden deutschen Truppen erreichen die Marne.

1919 - In Italien wird das Frauenstimmrecht eingeführt. Mit Ausnahme von Prostituierten gelangen alle weiblichen Bürger in den Besitz des aktiven und passiven Wahlrechts.

1924 - Die interalliierte Rheinland-Kommission in Koblenz ordnet die wirtschaftliche Räumung des von Frankreich und Belgien besetzten Ruhrgebiets an. Betriebe kehren unter deutsche Verwaltung zurück, die Besatzungstruppen bleiben jedoch stationiert.

1939 - Zweiter Weltkrieg: Hitler lehnt die von Frankreich und England ultimativ gestellte Forderung ab, die in Polen eingefallenen deutschen Truppen zurückzuziehen. Die beiden Westmächte erklären daraufhin Deutschland den Krieg. Die Slowakei, ein Vasallenstaat Hitlers, tritt in den Krieg gegen Polen ein.

- Ein deutsches U-Boot versenkt den britischen Passagierdampfer "Athenia".

1944 - Zweiter Weltkrieg: Die Alliierten befreien die belgische Hauptstadt Brüssel. König Leopold III. war zuvor als Gefangener der Deutschen von diesen außer Landes gebracht worden.

- Von Süden her vorstoßende US-Verbände befreien die französische Stadt Lyon.

1949 - Chinesischer Bürgerkrieg: Die kommunistische Volksbefreiungsarmee gibt die Gefangennahme von 13 Generälen der Nationalregierung bekannt. Innerhalb von fünf Tagen wurden 123.000 Mann der Kuomintang-Armee außer Gefecht gesetzt.

1964 - Wenige Tage nach seiner Entmachtung kehrt in Südvietnam General Nguyen Khanh an die Spitze der Militärjunta zurück.

- Robert Kennedy, Bruder des ermordeten US-Präsidenten John F. Kennedy, tritt vom Amt des Justizministers zurück, um bei den Senatswahlen für einen Sitz des Staates New York kandidieren zu können.

1974 - Die Allgemeine Wirtschaftsbank AG in Wien, die so genannte Krauland-Bank, muss wegen Zahlungsunfähigkeit schließen.

1989 - In Laidley in Queensland (Australien) wird die 2,09 Meter hohe (Umfang 1,62 Meter) und 418 Liter fassende größte Bierflasche der Welt enthüllt.

1994 - Russlands Präsident Boris Jelzin und Chinas Staats- und Parteichef Jiang Zemin geben in Moskau den gegenseitigen Verzicht ihrer Länder auf Bedrohung des anderen mit Atomraketen bekannt.

2003 - Polen übernimmt im Rahmen der US-geführten multinationalen Besatzungstruppen im Irak die Kontrolle über einen Abschnitt im Zentrum und Süden, der auch die den Schiiten heilige Stadt Najaf umfasst.

Geburtstage: Adolf Fick, dt. Physiologe (1829-1901) Jean Jaurès, frz. Politiker, Publizist und Pazifist (1859-1914) Fritz Pregl, öst. Chemiker (Nobelpreis 1923) (1869-1930) Sir Frank MacFarlane Burnet, austral. Virologe u. Mediziner (Nobelpreis 1960) (1899-1985) Vivi Bach (verehel. Schönherr), dän. Schauspielerin (1939- ) Markus Boysen, dt. Schauspieler (1954- )

Todestage: Ernst Freiherr von Feuchtersleben, öst. Schriftsteller (1806-1849) Vilhelm Ekelund, schwed. Schriftst. (1880-1949) Ernst Moritz Mungenast, dt. Schriftsteller (1898-1964) Joseph Marx, öst. Komponist (1882-1964) Ho Chi Minh (Nguyen Ai Quoc), vietnames. Revolutionär u. Staatsmann (1890-1969) Ute Mora, dt. Schauspielerin (1945-2003) (APA)

Share if you care.