Viermal Österreich beim Filmfestival von Toronto

2. September 2004, 14:33
posten

"Antares" und "Hotel" starten in der Sektion "Contemporary World Cinema"

Wien - Über starke Österreich-Präsenz beim 29. Filmfestival von Toronto (9. bis 18.9.), das als wichtigster nordamerikanischer Festival-Event gilt, freut sich die Austrian Film Commission (AFC):

Die Spielfilme "Antares" von Götz Spielmann und "Hotel" von Jessica Hausner starten in Toronto in der Sektion "Contemporary World Cinema", die mazedonisch-österreichische Koproduktion "Mirage" von Svetozar Ristovski in der Schiene "Discovery". Mirage" erzählt die Geschichte von Marko, der im Chaos des politischen und gesellschaftlichen Umbruchs in Mazedonien aufwächst.

Hupert Saupers Doku "Darwin's Nightmare" läuft in Toronto in der Schiene "Reel to Real" und übersiedelt dann zum 52. Filmfestival von San Sebastian (17. bis 25. 9.) - in die Nebenreihe "Zabaltegi" im Programm "Pearls of Other Festivals". (APA)

Share if you care.