Gerichtsstreit um Fäkalien der Dave Matthews Band

2. September 2004, 14:34
7 Postings

Toilettentank des Tourbusses ergoss sich auf Touristen

Chicago - Der US-Bundesstaat Illinois hat die Dave Matthews Band wegen eines Umweltvergehens angeklagt, das buchstäblich zum Himmel stinkt. Der Fahrer der politisch engagierten Rockgruppe soll den Toilettentank des Tourbusses Anfang August mitten in Chicago entleert haben. Dabei seien mehr als 350 Kilo Fäkalien von einer Brücke in den Chicago River geflossen, heißt es in der Klage.

Nach einem Bericht des Senders CNN haben sich die Fäkalien auf ein Schiff mit gut 100 Touristen ergossen, die bei einer Flussfahrt die Architektur der Stadt bewundern wollten. Der Kapitän habe augenblicklich beigedreht und seine Passagiere versorgen sowie das Schiff abschrubben und desinfizieren lassen. Von nachhaltigen Erkrankungen der Passagiere ist laut CNN bisher aber nichts bekannt. Derweil lehnt der Fahrer des Tourbusses dem Sender zufolge jede Verantwortung für den Vorfall ab. (APA/dpa)

Share if you care.