Kampagne für Windows Media geplant

1. September 2004, 15:46
3 Postings

"Plays for sure" soll Microsofts DRM-System pushen

Mit einer Markenkampagne, die an das bekannte "Intel inside" auf zahlreichen PCs erinnert, will Microsoft seinem Digital-Rights-Management-System (DRM) Windows Media zum Durchbruch verhelfen. Die Bezeichnung "Plays for sure" soll als Logo auf allen Geräten und Diensten, die Microsofts Windows Media verwenden, auf die Sicherheit und Kompatibilität hinweisen. Der IT-Riese plant zurzeit eine "Plays for sure"-Kampagne, berichtet das Branchenportal CNet. Diese richtet sich nicht zuletzt auch gegen die Konkurrenten Apple und Sony, die eigene DRM-Systeme anbieten.

Kleines Apple-Universum

"Sie wollen zeigen, dass das Apple-Universum klein ist und das von Microsoft groß", zitiert Cnet einen Experten für digitale Medien. Die Kampagne sieht auch eine Art von Zertifikation vor. Jeder Anbieter, der das "Plays for sure"-Logo erhält, soll gewährleisten, dass seine Dienste und Geräte mit allen anderen "Plays for sure"-Produkten kompatibel sind. Dem User soll so Sicherheit und Kompatibilität signalisiert werden. Sollte das Logo bald auf allen Microsoft kompatiblen Produkten zu sehen sein, könnte die DRM-Welt von Apple und Sony tatsächlich dem User als klein erscheinen.

Unternehmen, die Microsoft kompatible Produkte herstellen, haben die geplante Kampagne begrüßt, berichtet Cnet. Microsoft hat allerdings bisher keinen Kommentar zur "Plays for sure"-Kampagne abgegeben. Der Konzern hat sich laut Cnet aber bereits im Juni den Domain-Namen Playsforsure.com gesichert.(pte)

Share if you care.