ÖVP berät am Dienstag über Homo-Ehe

3. September 2004, 19:05
12 Postings

Treffen vor Sondersitzung des Nationalrates

Wien - In der ÖVP läuft nun der Versuch an, sich intern wieder auf eine gemeinsame Linie in der Frage der Gleichstellung homosexueller Partnerschaften zu verständigen. Für Dienstag - vor Beginn der Sondersitzung des Nationalrates - ist ein Treffen in der Bundesparteizentrale avisiert.

Den Vorsitz dieser zwölf bis 15 Köpfe umfassenden Gruppe soll Justizsprecherin Maria Fekter übernehmen. Angehören werden ihr "Ländervertreter" sowie alle Mitglieder des Justizausschusses. Außerdem mit dabei: die Vorsitzende der Jungen ÖVP, Sylvia Fuhrmann und Familiensprecherin Ridi Steibl.

Auch ein Homosexuellen-Vertreter sitzt mit am Tisch: Feri Therry. Er hat schon vor Jahren mit seiner Initiative "Stark.Schwarz.Schwul" Aufmerksamkeit erregt. Er wollte Bewusstsein für die Diskriminierung von Schwulen und Lesben innerhalb der Volkspartei schaffen - damals ist er allerdings gescheitert.

Die Gruppe soll in den kommenden Wochen alle Bundesgesetze auf Diskriminierung durchforsten und Besserungsvorschläge erarbeiten. Schwieriger wird es beim Thema Adoption. (pm, tó/DER STANDARD, Printausgabe, 26.8.2004)

Share if you care.