Mini-U-Bahn in Linz ab 31. August in Betrieb

8. September 2004, 08:49
1 Posting

Start drei Monate früher als geplant

Linz - Die Linzer Mini-U-Bahn geht am 31. August, drei Monate früher als geplant, offiziell in Betrieb. Die Straßenbahn wurde auf einer Streckenlänge von 1,9 Kilometern zwischen Blumau und Bulgariplatz unter die Erde verlegt. Als Herzstück gilt die Haltestelle Hauptbahnhof. Die umsteigefreie Verbindung vom Bahnhof zur meist frequentierten Linie 1 umfasst einen Einzugsbereich von 70.000 Arbeitsplätzen, 30.000 Schul- und Ausbildungsplätzen sowie Wohnungen mit etwa 120.000 Menschen.

Der Hauptbahnhof kann künftig aus allen von den Linz Linien erschlossenen Gebieten durch maximal einmaliges Umsteigen erreicht werden. Durch Zusammenführung von Straßenbahn, Eisenbahn, der Linzer Lokalbahn und der Buslinien entsteht so die Nahverkehrsdrehscheibe am Linzer Hauptbahnhof. Für viele Pendler würden sich dadurch wesentlich kürzere und schnellere Wege zu ihrem Arbeitsplatz ergeben, so die Linz AG. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Insgesamt wurden 69,8 Millionen Euro in die neue Straßenbahnstrecke investiert.

Share if you care.