Internet-Telefonie über Wireless-LAN

23. September 2004, 10:56
posten

Linksys arbeitet mit Vonage zusammen - Adapter wird an WiFi-Geräte angesteckt und ermöglicht Verbindung des Telefons mit Breitband-Dienst

Der VoIP-Anbieter Vonage und der WLAN-Anbieter Linksys haben beschlossen zusammenzuarbeiten. VoIP (Voice over IP)-Dienste sollen in Zukunft auch für WiFi-Geräte der Cisco-Tochter Linksys erhältlich sein, berichtete der Branchendienst Cnet.

Kostenpunkt

Vonages Breitband-Telefon-Service wird über zwei Linksys-Produkte, einen Router und einen Telefon-Adapter, erreichbar sein. Der Adapter kostete insgesamt 59 Dollar. Er wird einfach an WiFi-Geräte angesteckt und ermöglicht so die Verbindung des Telefons mit einem Breitband-Dienst, über den VoIP-Anrufe getätigt werden können. Der Linksys-Router umfasst zwei Telefon-Anschlüsse und kostet 89 Dollar. Über den Router können zwei VoIP-Telefonate auf einmal geführt werden. Die beiden Produkte werden sowohl im Einzelhandel als auch direkt bei Vonage erhältlich sein.

Bis Jahresende VoIP-fähig

Bis zum Jahresende sollen alle neuen Linksys Produkte VoIP-fähig sein. Nicht nur Vonage-Dienste sondern auch VoIP-Services von anderen Anbietern sollen dann verfügbar sein. Linksys sieht Ciscos VoIP-Erfahrung innerhalb des Unternehmens als eindeutigen Vorteil. "Ihre Leistungen werden zu Handsets führen, von denen aus VoIP-Anrufe über einen kabellosen Zugang zu WiFi-Netzwerken möglich sind", erklärte Malachy Moynihan, Linksys-Vizepräsident für Konstruktion und Produktmarketing.

"Die Wirtschaftlichkeit beginnt erst dann wirklich, wenn die neuen Services auch für zukünftige Handsets verfügbar sind", ergänzt Craig Mathias, Analytiker des Beratungsunternehmens Farpoint Group. Laut Mathias wird VoIP auch den WiFi-Markt ankurbeln.(pte)

Link

Vonage

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.