Enormes Wachstum am Halbleitermarkt prognostiziert

8. September 2004, 14:05
posten

Für heuer Zuwachs um 27,3 Prozent auf 184 Milliarden Euro erwartet - Industrie will nicht so recht an den Aufschwung glauben

Wien - Das US-Beratungsunternehmen Gartner erwartet für das Jahr 2004 ein deftiges Plus bei den Umsätzen. Demnach sollen diese um 27,3 Prozent auf 226 Mrd. Dollar (184 Mrd. Euro) anwachsen. Allerdings gäbe es noch eine Unsicherheit in der Industrieentwicklung, was bei den Chip-Verkäufern Besorgnis hervorrufen würde.

Logistikkette verbessert

Positiv vermerken die Berater eine Verbesserung in der Logistikkette, negativ die geringere Anzahl an Innovationen und das schlechte Server-Geschäft. "Trotz der verbessernden Marktlage würde die Industrie noch nicht an einen Konjunkturaufschwung glauben, so Gartner.

Infineon ist zuversichtlich

Der Münchner Chiphersteller Infineon, der auch über ein Werk in Villach in Kärnten verfügt, schätzt die Wachstumsaussichten für die weltweite Halbleiterbranche im laufenden Jahr zuversichtlicher als noch im Frühjahr ein. Infineon hatte Mitte April für die Gesamtbranche 2004 eine Wachstumsprognose von 22 Prozent abgegeben. Zum Vergleich: Der Branchenverband WSTS rechnet für das laufende Jahr mit einem Wachstum des weltweiten Halbleitermarktes von gut 28 Prozent auf 213,6 Mrd. Dollar (174 Mrd. Euro). Die Marktforscher von iSupply erwarten ein Plus von über 24 Prozent. (APA)

Share if you care.