Pankl Racing steigert Betriebsergebnis

8. September 2004, 13:29
posten

"Back to Profit" hat im restlichen Geschäftsjahr "höchste Priorität" - Heuer fünf bis zehn Prozent Umsatzplus erwartet

Bruck/Mur - Der an der Frankfurter Börse notierte steirische Rennsport- und Luftfahrtausrüster Pankl Racing Systems konnte in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2003/04 (per 30.9.) das Betriebsergebnis (EBIT) deutlich steigern und das Nettoergebnis ins Plus drehen.

Vor F&E-Aufwendungen erhöhte sich das EBIT um 48 Prozent auf 5,2 (3,5) Mio. Euro, und nach F&E verbesserte es sich von 102.000 Euro auf 1,4 Mio. Euro, wie das Unternehmen am Dienstag ad-hoc mitteilte. Das Minus beim Finanzergebnis vergrößerte sich jedoch auf -602.000 (-456.000) Euro.

Das Nettoergebnis, das in den ersten neun Monaten 2002/03 noch mit 485.000 Euro im Minus war, drehte nun auf positive 246.000 Euro. Das Ergebnis je Aktie verbesserte sich damit auf 0,06 (-0,12) Euro. Am Montag hatten die Aktien unverändert mit 13,65 Euro geschlossen.

Die Umsatzerlöse legten im Zeitraum Oktober bis Juni um 7 Prozent auf 55,9 (52,3) Mio. Euro zu. Die Realisierung des Zieles "Back to Profit" habe in dem noch bis Ende September laufenden Geschäftsjahr "höchste Priorität", heißt es im Ausblick. Heuer rechne man mit maximal 5,4 Mio. Euro an F&E-Projektaufwendungen. Die prognostizierte Umsatzsteigerung werde mit 5 bis 10 Prozent moderat bleiben. (APA)

Link

Pankl

Share if you care.