Treibstoffzuschlag auf der Langstrecke wird angehoben

8. September 2004, 13:16
2 Postings

Bisheriger 6-Euro-Zuschlag steigt per 28. August auf 9 Euro, für Australien künftig 12 Euro - Kurz- und Mittelstrecke unverändert

Wien - Wie andere Fluggesellschaften sieht sich auch die börsenotierte Austrian Airlines-Gruppe (AAG) durch die deutlich gestiegenen Treibstoffkosten veranlasst, den bestehenden Zuschlag auf Flugtickets für die Langstrecke zu erhöhen. Mit Wirkung vom 28. August steigt der Kerosinzuschlag für Interkontinentalflüge von bisher 6 auf 9 Euro je Strecke, für Flüge nach Australien werden künftig 12 (bisher 6) Euro je Flug zusätzlich verlangt, teilte die AUA heute, Montag, mit.

Einhebung über Ticketpreise

Für alle Kurz- und Mittelstreckenflüge bleibt der am 24. Mai eingeführte Zuschlag von 6 Euro je Flugstrecke unverändert. Die Treibstoffzuschläge werden wie bisher automatisch mit den Ticketpreisen eingehoben.

"Das heutige Preisniveau ist bereits doppelt so hoch als der langjährige Durchschnitt von rund 240 US-Dollar je Tonne. Im ersten Halbjahr 2004 hatten wir bereits Mehrkosten aus dem Titel Treibstoff in Höhe von 19 Mio. Euro zu verzeichnen", begründet AUA-Finanzvorstand Thomas Kleibl die Maßnahme.

In den vergangenen Tagen haben bereits mehrere andere Fluggesellschaften Treibstoffzuschläge eingeführt bzw. bestehende Zuschläge erhöht, darunter die Lufthansa, die Swiss, Air France und KLM, zuletzt am Wochenende auch die amerikanische United Airlines.

Rund ein Drittel des Bedarfs abgesichert

Für das laufende Jahr hat die AUA rund 35 Prozent des gesamten Jahresbedarfs an Treibstoff - rund 800.000 Tonnen - in einem Preisband bis 290 US-Dollar abgesichert. Bis Ende Mai kletterte der Kerosin-Einkaufspreis auf 390 Dollar je Tonne, mittlerweile ist er bereits bei 490 Dollar angelangt.

Auf Langstreckenflügen fallen die hohen Treibstoffkosten im Vergleich deutlich stärker ins Gewicht als auf Kurzstreckenflügen. So verbraucht ein Airbus A330 auf einem Flug Wien-New York-Wien rund 90 Tonnen Kerosin, während eine Boeing B777 für die Rotation Wien-Sydney-Wien rund 265 Tonnen Treibstoff benötigt. (APA)

Share if you care.