Herzogs L.A. Galaxy auch mit neuem Trainer sieglos

5. September 2004, 21:08
3 Postings

Verlust der Tabellenführung nach 1:1 gegen Chicago Fire - ÖFB-Rekordspieler bis zur 76. Minute im Einsatz

Los Angeles - Andreas Herzog wartet mit seinem Klub Los Angeles Galaxy in der US-Fußball-Profiliga (MLS) bereits seit sieben Spielen auf einen Sieg. Die Kalifornier erreichten daheim gegen Chicago Fire nur ein 1:1 und sind verloren damit die Tabellenführung an die Kansas City Wizards. Herzog war bis zur 76. Minute im Einsatz. Damani Ralph hatte die Gäste in der 67. Minute in Führung gebracht, Galaxys "Man of the Match" Carlos Ruiz gelang in der 89. Minute der Ausgleich.

Bereits am Dienstag hatten die Klub-Verantwortlichen von Galaxy für Aufsehen gesorgt, indem sie den bisherigen Coach Sigi Schmid durch Steve Sampson ersetzten. Dem früheren US- und Costa Rica-Teamchef blieb damit ein erfolgreiches Debüt versagt. Sampson betreute 1998 beim 3:0 der Amerikaner in Wien gegen Österreich die US-Auswahl und saß beim 2:0-Sieg des ÖFB-Teams am 20. August 2003 über Costa Rica wieder auf der Trainerbank im Happel-Stadion. Gegen die USA war Herzog bis zur 57. Minute im Einsatz, beim Spiel gegen Costa Rica war die "Ära Herzog" im Nationalteam schon vorbei. (APA)

Links

LA Galaxy
Mit Videostreams zu allen Spielen

Major League Soccer

Share if you care.