RCB: TA-Kurseinbruch "Überreaktion des Marktes" - Kursziel 13,70 Euro

9. September 2004, 13:40
2 Postings

Empfehlung "Strong Buy" und Gewinnschätzungen beibehalten

Wien - Die Raiffeisen Centrobank (RCB) sieht den gestrigen Kurseinbruch der Telekom Austria (TA)-Aktien als eine "Überreaktion des Marktes". Die Titel brachen um 19,5 Prozent auf 11,40 Euro ein. Fundamental ändere sich auch nach dem geplatzten Swisscom-Deal nichts am Ausblick für die Telekom, weshalb die Analysten ihre Anlageempfehlung "Strong Buy" bekräftigen.

Das neue Kursziel für die TA-Titel geben die RCB-Experten mit 13,70 Euro nach 14 Euro an. Die Papiere notierten im Vergleich zu den Mitbewerbern "erneut mit einem Kursabschlag", geht aus der Analyse hervor. Die Gewinnprognosen behalten sie mit 0,39 Euro je Aktie für 2004, 0,60 Euro für 2005 und 0,77 Euro für 2006 ebenfalls bei.(APA)

Share if you care.