Erste Bank stuft Gericom von "hold" auf "sell" zurück

9. September 2004, 13:40
posten

Kursziel auf 2,80 Euro reduziert - Gewinnschätzung je Aktie zurückgenommen

Wien - Die Analysten der Erste Bank haben vor dem Hintergrund schwacher Halbjahreszahlen und anhaltend niedriger Gewinnspannen ihr Anlagevotum für die Gericom-Aktie von "hold" auf "sell" zurückgenommen. Als Kursziel für die Aktie werden 2,80 Euro errechnet.

Für das zweite Halbjahr 2004 ist keine Wendung ins Positive absehbar. Unsicherheit dominiert den Ausblick für den weiteren Geschäftsverlauf in diesem Wirtschaftsjahr. Das Umsatzziel für 2004 von 400 Mio. Euro wurde von Gericom nicht bestätigt und die Entwicklung der Einnahmen bleibt unklar. Die enorme Konkurrenz am Kernabsatzmarkt Deutschland und die schwierige Situation am Notebook-Sektor lassen Zweifel über die Nachhaltigkeit des Unternehmensmodells aufkommen, hieß es in der aktuellen Studie.

Die bescheidenen Zukunftsaussichten veranlassen die Analysten der Erste Bank, die Gewinnschätzung je Aktie für das Jahr 2004 von 0,30 Euro auf 0,19 Euro, für 2005 von 0,52 Euro auf 0,28 Euro und für 2006 von 0,60 Euro auf 0,29 Euro zu reduzieren. Gericom Aktien notierten am Donnerstag Vormittag mit einem Plus von 4,29 Prozent bei 3,65 Euro. (APA)

Share if you care.