Wien soll Mailand werden

2. Jänner 2007, 13:24
10 Postings

In der Innenstadt gibt es einen neuen Concept-Store für Mode und Homeaccessoires

Corso Como 10, Carla Sozzanis Mailänder Concept-Store für alles Lifestylige und Trendangebende in Mode und Design, nennt Karin Neuhold als das große Vorbild. Mit "Sterngasse 4", ihrem gerade eröffneten Store in der Wiener Innenstadt, möchte die 42-Jährige ein Art Wiener Pendant schaffen. Ein "Must-Geschäft für modebewusste Menschen", so Neuhold, "die immer die neuesten Trends suchen".

Wie es sich für einen Concept-Store gehört, gibt es ein Konzept dafür, was sich in der Sterngasse abspielen soll. Das Geschäft positioniert sich in der Nische zwischen großen Kaufhäusern auf der einen und kleinen Boutiquen auf der anderen Seite, wobei das markanteste Unterscheidungsmerkmal das Warenangebot sein soll: Bekleidung, Lingerie, Homeacces- soires, Düfte und Dekorationen der exklusiven Sorte und nur in kleinen Mengen verfügbar. Events, sprich Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit Künstlern und Designern, sollen jene Chillout-Atmosphäre schaffen, die den Store zu einem anheimelnden Treffpunkt für kosmopolitisch orientierte Käufer machen sollen.

Kurz nach Eröffnung ist die Atmosphäre in dem 260 m² großen, weiß ausgemalten Geschäft mit den riesigen Auslagenscheiben eher hektisch als heimelig. Waren werden ausgepackt, Kabel angeschlossen, Dekorationen arrangiert. Im Erdgeschoß hängen die Kleider: eine modisch ambitionierte, hochwertige, aber nicht avantgardistische Labelauswahl, von Narciso Rodriguez über Cacharel zu Philosopy di Alberta Ferretti, dazu Schuhe von Chloé, Givenchy, Alessandro dell' Acqua, Un- terwäsche von Myla, Brillen von Bottega Veneta - Ware für hippe Hedonisten. Im ersten Stock Homeaccessoires wie Gläser, Kaschmirplaids, kleine Geschenke.

Mittendrin Karin Neuhold, die sich hier einen Lebenstraum erfüllt und ihr Hobby Inneneinrichtung zum Beruf macht. "Sterngasse 4" logiert in einer Sackgasse, am Eck zur Marc-Aurel-Straße. Früher wurde hier Streetwear angeboten, nach dem Umbau (f+b-b architekten) gibt sich das einst verwinkelte Lokal sehr großzügig und offen. Dass der Standort - zwar in der Innenstadt, aber nicht an einer Flaniermeile gelegen - nicht ganz einfach ist, stört Neuhold wenig. "Auch Corso Como liegt ja ein bisschen abseits", meint sie, und wenn das Angebot stimmt, würden die Leute schon kommen. (DERSTANDARD/rondo/mw/20/08/04)

Sterngasse 4
1010 Wien
Tel. 01/535 53 81
  • Artikelbild
    foto: sterngasse4
  • Artikelbild
    foto: sterngasse4
Share if you care.