US-Verbraucherpreise gesunken

9. September 2004, 13:17
1 Posting

Im Juli verbilligten sich die Preise gegenüber Juni überraschend um 0,1 Prozent

Washington - Die US-Verbraucherpreise sind im Juli überraschend zum ersten Mal seit acht Monaten gesunken. Im Vergleich zum Vormonat gingen die Preise um 0,1 Prozent zurück nach einem Anstieg um 0,3 Prozent im Juni, wie das Arbeitsministerium am Dienstag mitteilte. Analysten hatten im Schnitt einen Zuwachs um 0,1 Prozent erwartet. Grund für die überraschende Entwicklung waren vor allem stark gesunkene Energiekosten. Diese verringerten sich um 1,9 Prozent nach einem Plus von 2,6 Prozent im Juni.

Ohne Energie- und Nahrungsmittelpreise (Kernrate) ergab sich ein Anstieg um 0,1 Prozent. Experten hatten hier ein Plus von 0,2 Prozent vorausgesagt. Der Dollar verlor nach Bekanntgabe der Daten zeitweise zum Euro. (APA/Reuters)

Share if you care.