Motorola muss möglicherweise Millionen Steuern nachzahlen

8. September 2004, 14:03
posten

Unternehmen will Einspruch einlegen

New York - Der US-Handybauer Motorola muss möglicherweise eine halbe Mrd. Dollar (409 Mio. Euro) Steuern nachzahlen. Bei einer Überprüfung der Jahresabschlüsse von 1996 bis 2000 sei die US-Steuerbehörde IRS zu dem Ergebnis gekommen, dass der Konzern seine Gewinne um insgesamt 1,4 Mrd. Dollar zu niedrig angesetzt habe, erklärte Motorla in einer am Mittwoch bekannt gewordenen Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC. Dabei stehe die Prüfung der darauf folgenden Jahre noch aus. Motorola wies die Berechnungen der IRS entschieden zurück und kündigte an, gegen die vorläufigen Ergebnisse Einspruch einzulegen. An der Wall Street verlor die Aktie bis zum Börsenschluss um 5,35 Prozent auf 14,33 Dollar.(APA)
Share if you care.